Grainau - das Zugspitzdorf, © Gemeinde Grainau

Bienenfreundliche Gemeinde Grainau


Mehr Informationen

Die Gemeinde Grainau setzt sich für eine bienen- und insektenfreundliche Umwelt ein. Für dieses Engagement zeichnete der Bezirk Oberbayern die Gemeinde mit dem Titel „Bienenfreundliche Gemeinde 2019“ aus.

Fünf Kriterien muss eine Gemeinde erfüllen, um in die Auswahl der Jury zu kommen: Gemeindeflächen wie Verkehrsinseln, Straßenränder oder Streuobstwiesen müssen bienen- und insektenfreundlich bepflanzt sein. Darüber hinaus sollen alle Flächen, die der Kommune gehören, extensiv und bienenfreundlich bewirtschaftet werden. Der Einsatz von Pestiziden ist auf solchen Flächen verboten, auch wenn sie verpachtet werden. Die sogenannte Straßenbegleitbegrünung auf gemeindeeigenen Straßen muss schonend behandelt werden, vor allem im Frühjahr und Sommer. Schließlich muss die Gemeinde den örtlichen Imkern Standplätze zum Aufstellen von Bienenhäusern und Bienenvölkern zur Verfügung stellen.