Grainau - das Zugspitzdorf, © Gemeinde Grainau

Zuschuss Ausbau Alpspitzstraße


Geld aus dem Finanzausgleich

Pressebericht der Regierung von Oberbayern:

Geld für Straßenbau in Grainau
25.000 Euro für Ausbau der Alpspitzstraße

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Gemeinde Grainau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen baut die Gemeinde die Alpspitzstraße auf einer Länge von etwa 315 Metern aus. Dabei wird die Straße den steigenden Verkehrsbelastungen angepasst. Der bestehende Gehweg wird über die Brückelsbacher Brücke fortgeführt und an den gegenüberliegenden Fußweg angebunden. Weiterhin werden die Entwässerungseinrichtungen erneuert. Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde Grainau eine Zuwendung von insgesamt 125.000 Euro in Aussicht gestellt und jetzt in einer letzten Rate 25.000 Euro bewilligt.
Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat stellt die Zuwendungen aus Mitteln des Kfz-Steuerersatz-Verbundes im Rahmen des vom Baye-rischen Landtag festgesetzten Finanzausgleichs bereit. Die Maßnahme ist mittlerweile abgeschlossen. Die Gesamtkosten lagen bei 474.200 Euro. Die Regierung von Oberbayern wird hier als Förderbehörde tätig, die Bauausführung verantwortet weiterhin der Bauherr.